Allgemeine Geschäftsbedingungen
I. Zustandekommen und Inhalt des Vertrages
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil von jedem mit oder unter Vermittlung des PaMuKi-Familienzentrums e.V. (auch zukünftig) geschlossenen Vertrages. Mit der Anmeldung erkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Grundlage für die vertragliche Beziehung an. Alle Leistungen erfolgen ausschließlich nach Maßgabe nachstehender Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Diese gelten auch für alle mündlichen und schriftlichen Bestellungen/ Aufträge (z.B. per Telefon, Fax oder eMail) und alle anderen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.
II. Angebot und Vertragsschluss
Bei Kursen, die das PaMuKi-Familienzentrum e.V selbst veranstaltet, kommt der Vertrag zwischen dem Kursteilnehmer und das PaMuKi-Familienzentrum e.V zustande. Für mache Kurse wird die Kursleitung Sie für weitere Formalitäten kontaktieren. Bei diesen Kursen, die von Dritten veranstaltet werden, kommt der Vertrag zwischen dem Dritten und dem Kursteilnehmer zustande.
Wer Veranstalter des Kurses ist, ist den Informationen über das Kursangebot unter www.pamuki.de zu entnehmen.
Mit Zugang der Anmeldebestätigung kommt der Vertrag zwischen dem Teilnehmer und dem PaMuKi Familienzentrum e.V. zustande.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Der Teilnehmer bekommt eine schriftliche (per E-Mail) Bestätigung. Er wird auch schriftlich (vorzugsweise per E-Mail) informiert, wenn das gewünschte Kursangebot belegt ist und wird in eine Warteliste eingetragen.
Kursanmeldung mit der Teilnehmerverwaltung KurVe:
KurVe ist eine webbasierte Software zur Kursteilnehmerverwaltung, die von der kidsgo Verlag GmbH (kidsgo) unter Einbeziehung der Nutzer entwickelt wird. Den Grundsätzen ordnungsgemäßer Datenverarbeitung und den gesetzlichen Anforderungen wird entsprochen. Mit der Anmeldung gibt der Nutzer sein Einverständnis zur maschinellen Verarbeitung und Speicherung aller eingetragenen Daten. Diese können sein:

  1. a) teilnehmerbezogene Daten: Name, Vorname, Postadresse, eMail, Telefon etc.
  2. b) kursbezogene Daten: Geburtsdatum des Kindes, Alter des Kindes, Name von Geschwisterkindern, Zahlungsmodalitäten etc.

Es wird darauf geachtet, dass nur solche Daten erhoben werden, die für die Kursanmeldung unbedingt erforderlich sind. Teilnehmern entsteht kein Nachteil, wenn freiwillig auszufüllende Felder (Feld ist nicht mit einem * gekennzeichnet) leer gelassen werden. Die Daten werden nur solange gespeichert, wie zur ordnungsgemäßen Durchführung des Kurses und etwaiger Folgekurse notwendig bzw. wie gesetzlich vorgeschrieben.
Der Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann jederzeit widersprochen werden durch eMail an: pamuki@web.de bzw. Post an PaMuKi-Familienzentrum e.V., Vogelsbergstr. 21, 63674 Altenstadt.
Unsere Angebote auf Grundlage der Informationen auf unserer Internetseite www.pamuki.de sind freibleibend. Änderungen im Leistungskonzept bei gleichwertiger Qualität bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten, ohne dass der Kunde daraus Rechte herleiten könnte.
Die Buchung für den Kurs erfolgt verbindlich. Die Buchung kann bis 14 Tage vor Kursbeginn kostenlos storniert werden.
Sollten Sie an einem gebuchten Kurs gleich, aus welchem Grund- nicht teilnehmen können, so fallen bei einer Stornierung ab 14 Tage vor Kursbeginn die komplette Kursgebühr an.
Stellt der Kursteilnehmer eine geeignete Ersatzperson für seinen Kurs, entfallen o. g. Gebühren.
Das PaMuKi Familienzentrum e.V. ist bei zu geringer Teilnehmerzahl, Ausfall des Kursleiters oder aus Gründen höherer Gewalt berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
Bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl behalten wir uns vor, den Kurs abzusagen oder zeitlich zu kürzen. Die Kursteilnehmer werden in diesem Fall schriftlich (vorzugsweise per E-Mail) informiert und bereits gezahlte Kursgebühren werden erstattet, der Kursteilnehmer des PaMuKi Familienzentrum e.V. erhält diese über dasselbe Zahlungsmittel, das der Kursteilnehmer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat. Schadensersatzansprüche bestehen nicht.
HINWEIS: Bitte für Geburtsvorbereitungskurse & Rückbildungskurse beachten: Nach Kursende stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung zur Einreichung bei der Krankenkasse aus. Die Krankenkassen übernehmen nur die Kosten für wahrgenommene Kursstunden der Schwangeren. Eine Anwesenheitsliste wird geführt. Manche unser Kursleiterinnen sind GfG-Geburtsvorbereiterinnen®. Für die tatsächliche Anerkennung der im Programm ausgeschriebenen Kurse durch den Gesundheitskassenverband übernimmt das PaMuKi Familienzentrum e.V. keine Haftung.
Wir bitten Sie, die Kostenübernahme vorab mit Ihrer Krankenkasse zu klären!
Die Buchung für den Kurs erfolgt verbindlich. Sollten Sie an einem gebuchten Kurs - egal aus welchem Grund - nicht teilnehmen können, so fallen bei einer Stornierung bis 14 Tage vor Kursbeginn keine Kursgebühren, ab 14 Tage vor Kursbeginn die komplette Kursgebühr an (je nach gebuchtem Kurs auch Partneranteil). Bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl behalten wir uns vor den Kurs zeitlich zu kürzen oder abzusagen.
Kursgebühren bitte 10 Tage vor Kursbeginn überweisen auf das Konto:
PaMuKi Familienzentrum e.V.
Sparkasse Oberhessen, BIC HELADEF1FRI, IBAN DE87 51850079 1140075007
Das PaMuKi Familienzentrum e.V. ist berechtigt, bei nicht rechtzeitiger Zahlung die Teilnahme am Kurs zu verweigern. Bei Zahlungsschwierigkeiten ist auf Rücksprache eine individuelle Lösung möglich.
III. Haftung
Unsere Haftung ist im Rahmen des gesetzlich Möglichen ausgeschlossen und besteht nur in den Fällen, in denen überhaupt ein Vertrag gemäß Ziffer 1 dieser AGB mit der PaMuKi-Familienzentrum e.V selbst zustande kommt. Das PaMuKi Familienzentrum e.V. haftet daher nur für Schäden wegen Verstoßes gegen eine wesentliche Vertragspflicht und für Schäden des Teilnehmers aus einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.
Das PaMuKi-Familienzentrum e.V haftet nicht für alle vertraglichen Ansprüche, die aus oder in Zusammenhang mit Kursen erwachsen, die von Dritten veranstaltet werden. Solche Ansprüche sind unmittelbar an den Kursveranstalter zu richten. Insbesondere kann keine Haftung für die Inhalte der von Dritten veranstalteten Kursen übernommen werden. Dieser Haftungsausschluss gilt auch dann, wenn die Kurse in den Räumen des PaMuKi-Familienzentrum e.V stattfinden.
Ausfall von Kursen und Kurseinheiten
Für das Zustandekommen eines Kurses kann eine Mindestteilnehmerzahl erforderlich sein, die je nach Art des Kurses unterschiedlich sein kann. Das PaMuKi Familienzentrum e.V. behaltet sich vor, Kurse vor Beginn abzusagen oder zeitlich zu kürzen, wenn die Mindestzahl von Kursteilnehmern nicht erreicht wird. Bei Ausfall eines kompletten Kurses (nicht einer Kurseinheit) wird die bereits gezahlte Kursgebühr zurückerstattet.
Bei Ausfall oder Änderungen einer oder mehrere Kurseinheit(en) aus wichtigem Grund (z.B. Krankheit, Unmöglichkeit der Durchführung der Kurseinheit am geplanten Veranstaltungsort) und bei von uns nicht zu vertretenden Ausfällen oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung der Kurseinheit. Der Teilnehmer wird bei Kursabsagen, Kursänderungen und bei längerer Verhinderung von uns rechtzeitig und frühestmöglich informiert. Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht.
Letzte Änderung 21.05.2018